Picanha/Tafelspitz

Picanha/Tafelspitz

Dieser Cut liegt oben/außen am sogenannten Schwanzstück, das zur Rinderkeule (Hüfte) gehört.

In Österreich bekannt und zubereitet als  „Tafelspitz“, in Deutschland als „Schwanzstück“ und als “Top Sirloin Cap“ in den USA.

Bei normalen Rinderrassen ist dieses Stück meist ziemlich mager und wird deshalb oft als Schmorbraten oder, in Brühe gekocht und in Scheiben geschnitten, alsTafelspitz serviert. In Südamerika ist es das Highlight eines jeden BBQ, eines jeden Familien- oder Volksfestes, beliebt besonder als Churrasco auf dem Grill, wobei hierfür die Fettschicht belassen wird.

Beim Wagyu ist dieser Muskel derart schön marmoriert, dass man wunderbare Steaks schneiden kann.

  • Zubereitung

    In gleichmäßig dicke Scheiben schneiden und mit grobem Salz einreiben. Nach 10 Minuten diese auf einen Spieß so stecken, dass die Fettseite außen liegt. Diese Spieße dann über großer Hitze unter mehrfachem Drehen direkt gegrillt. Am geeignesten hierfür ist eine Rotisserie. Durch die Rotation wird das Fett am Heruntertropfen gehindert und ummantelt schützend das Fleischstück. Wenn die Stücke eine schöne gleichmäßige Färbung haben, werden direkt vom Spieß dünne Tranchen abgeschnitten. 

    Beim Wagyu kann man die Steaks auch wie üblich braten.

  • Lieferung

    Die Auslieferung erfolgt zur Zeit ausschließlich direkt an den Konsumenten als TK bei -22 Grad Celsius.

    Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

60,00 €Preis